Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Welden im Landkreis Augsburg  |  E-Mail: poststelle@vg-welden.de  |  Online: http://www.vg-welden.de

Grußwort

Peter Bergmeir, 1. Bürgermeister Markt Welden

Grüß Gott!

Ich heiße Sie sehr herzlich willkommen auf unseren Internetseiten!
Sie erfahren hier alles Wissenswerte über den Markt Welden.
Seit der Gebietsreform 1978 gehören zum Markt Welden auch das westlich gelegene Pfarrdorf Reutern und der Weiler Ehgatten. Die Marktgemeinde hat heute rund 3.600 Einwohner. Die Gemarkung umfaßt ca. 1800 ha, davon ist rund die Hälfte Waldfläche.

Der Markt Welden liegt 25 km nordwestlich von Augsburg im waldumsäumten Laugnatal mitten im „Naturpark Augsburg Westliche Wälder“. Eine Vielzahl von Wanderwegen, der Landrat-Dr.-Frey-Radwanderweg auf der ehemaligen Weldenbahntrasse oder die Ganghoferhütte ziehen das ganze Jahr über viele Erholungssuchende an. Der Reiz dieser mittelschwäbisch-bayerischen Landschaft, die Nähe zum Oberzentrum Augsburg, ein gutes Arbeitsplatzangebot und ein abwechslungsreiches Freizeitangebot bilden ideale Lebens- und Wohnqualitäten.

Ludwig Ganghofer, Vater des deutschen Heimatromans, ist in den Jahren 1859 - 1873 in und um Welden aufgewachsen. Der große Erzähler und Schriftsteller schildert diese Jugendzeit lebhaft in seinem Buch „Lebenslauf eines Optimisten“. Über Welden vermerkte er u. a.: "Die frohen und freundlichen Leute, die unter den Dächern Weldens hausten, lehrten mich von Kindheit auf, gut und hell von den Menschen zu denken und gaben mir einen unzerbrechlichen Maßstab für die Beurteilung allen Lebens. ... Das ganze liebe, lachende Dorf hat beigesteuert zu dieser hellen Mitgift meines Lebens...". Weitere Informationen über Ludwig Ganghofer finden Sie unter www.ganghofer-welden.de .

Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Surfen auf unseren Seiten! Sollten Sie Anregungen, Kritik oder neue Ideen haben, so schicken Sie uns doch einfach eine E-Mail an poststelle@vg-welden.de.

Ihr
Peter Bergmeir
1. Bürgermeister

drucken nach oben